Cloud-basiertes Device-Management von Dell Wyse

Der kürzlich von Dell übernommene Thin-Client-Spezialist Wyse hat die Beta-Phase eines Stratus getauften Cloud-Services gestartet, der Unternehmen bei der Verwaltung sämtlicher Clients im Netzwerk helfen soll.

Stratus soll die sichere Verwaltung sämtlicher Geräte und ihren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk gewährleisten, ganz egal ob es sich um PCs und Notebooks handelt oder Smartphones und Tablets, Thin Clients und Zero Clients. Die Steuerung erfolgt über eine einheitliche Konsole, wobei der klassische geräte-bezogene Ansatz ebenso unterstützt wird wie der user-bezogene – etwas was auch Windows Intune seit neuestem bietet.

Administratoren können Richtlinien ausrollen und erhalten umfangreiche Reports, aus denen unter anderem auch hervorgeht, auf welche IT-Assets von den Geräten zugegriffen wurde. Das soll laut Dell Wyse dabei helfen, das Nutzerverhalten zu analysieren und Trends zu erkennen, um Bereiche für künftige Investitionen zu identifizieren.

Über Alarme werden Administratoren auf Probleme wie Compliance-Verletzungen hingewiesen. Stratus bietet in solchen Fällen kontextbezogene Handlungsoptionen zur Auswahl an und erlaubt es, daraus Regeln zu erstellen, um zukünftige Ereignisse automatisiert zu behandeln.

»Die größte Herausforderung für die IT in einer BYOD-Welt ist es, allen Mitarbeitern den sicheren Zugang zu Unternehmensdaten und -anwendungen von jedwedem Gerät aus zu ermöglichen. Mit Projekt Stratus wollen wir die einzelnen Konsolen-Inseln abschaffen, die bisher für jeden einzelnen Gerätetyp erforderlich sind. Stattdessen sollen IT-Administratoren für Anwender Zugangsregeln setzen können, die unabhängig vom verwendeten Gerät greifen«, erklärt der bei Dell Wyse für Stratus verantwortliche Produkt-Manager Hector Angulo.

Derzeit läuft Stratus noch als geschlossene Beta für einige ausgewählte Nutzer. Wann der Dienst als öffentliche Beta verfügbar sein soll oder wie viel er nach der Beta-Phase kosten wird, steht noch nicht fest. Als Cloud-Service dürfte er gegenüber einer selbst betriebenen Management-Infrastruktur Vorteile haben.

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.