Der Mittelstand entdeckt die Cloud

Der neue Cloud Index von HP zeigt ein wachsendes Interesse der Kleinen und Mittelständischen Unternehmen an der Nutzung von Cloud-Angeboten. Derzeit planen rund ein Viertel aller KMUs Lösungen in ihrem Unternehmen einzusetzen, noch einmal halb so viele nutzen sie bereits.

Das Interesse Kleiner und Mittelständischer Unternehmen an den Vorteilen des Cloud Computings wächst stetig weiter. Wie der aktuelle Cloud-Index von HP zeigt, haben im dritten Quartal 2011 weitere 1,5 Prozent der KMUs begonnen, Cloud-Lösungen aktiv zu nutzen, so dass nun jedes achte Unternehmen Cloud Computing einsetzt. Das bislang stärkste Einsatzgebiet, Software as a Service (SaaS) wuchs im dritten Quartal nur noch schwach, während Infrastructure as a Service (IaaS) und Platform as a Service (PaaS) stark zulegen und damit auf SaaS aufholen konnten. Damit widerlegt  die aktuelle Entwicklung die Prognose der Unternehmen aus dem zweiten Quartal, die von einem rückläufigen IaaS-Einsatz ausgegangen waren. Dennoch gehen die Befragten auch in der aktuellen Umfragerunde auch für das vierte Quartal wieder davon aus, dass sich der Einsatz von Cloud Computing leicht verringern wird.

Kaum verändert haben sich die Bezugsmodelle im IaaS-Bereich: Private Clouds spielen hier weiterhin die dominierende Rolle, wobei sie in etwa zu gleichen Teilen in-House und von Dienstleistern bereitgestellt werden. Hingegen haben es Public Clouds für Speicher- sowie Archivierung- und Backupdienste weiterhin schwer, das Vertrauen der Unternehmen zu gewinnen. „Den Anwendern fehlt häufig noch das Vertrauen in diese Angebote. Beispielsweise wird der Ort der Datenhaltung kritisch gesehen. Um sich nicht dem Risiko von Compliance-Verstößen – etwa über Rechenzentren außerhalb Europas – auszusetzen, werden bei der Auslagerung Private-Cloud häufig den Public-Cloud-Modellen vorgezogen,“ erklärt Stefan Neitzel, an der Studie beteiligter Analyst von techconsult.

Ein besonders stark wachsendes Interesse an Cloud Computing wiesen im dritten Quartal die mittelständischen Anwenderunternehmen auf, von denen sich bis zur letzten Befragung fast drei Viertel höchstens oberflächlich mit Möglichkeiten und Angeboten des Cloud Computing auseinandergesetzt hatten. Insbesondere unter den bisher überhaupt nicht an Cloud Computing interessierten Unternehmen begann ein großer Prozentsatz im dritten Quartal, sich intensiver mit der Technologie auseinander zu setzen. Interessanter Weise wurde gleichzeitig jedoch auch ein leichter Rückgang derjenigen Unternehmen verzeichnet, die angaben, sich intensiv mit Cloud Computing auseinander zu setzen. Techconsult führt dies insbesondere auf schlechte Erfahrungen zurück, die einige Unternehmen in diesem Jahr mit dem neuen Thema gemacht haben. Gerade beim Umstieg von reinen Private- auf Hybrid-Modelle sei es immer wieder zu Interoperabilitäts- und Orchestrierungshürden gekommen.

25 Prozent der KMU wollen 2012 einsteigen

Auch jene Unternehmen, die derzeit noch keine entsprechenden Lösungen nutzen, setzen sich immer intensiver mit den möglichen Vorteilen von Cloud-Lösungen für ihr Unternehmen auseinander. Fast 25 Prozent von ihnen planen bereits mittelfristig, also innerhalb der nächsten 6 bis 12 Monate, in Cloud-Modelle einzusteigen. Die Treiber für dieses verstärkte Interesse sind vielfältig und reichen von flexiblerer Bereitstellung von Rechenleistung und Speicherplatz bis hin zu anstehenden Neuverhandlungen mit Dienstleistern oder nötigen Investitionen in die eigene Infrastruktur.

„Hier zeigt sich, dass sich das Cloud-Thema auch auf einer strategischen Ebene in den Überlegungen der Mittelständler festsetzt,“ so Ulrich Seibold, Geschäftsbereichsleiter Vertriebspartner und Mittelstandskunden beim Cloud Index Sponsor HP. Aufgrund dieser Entwicklungen geht Seibold sogar davon aus, dass die Nachfrage der KMUs nach Cloud-Lösungen noch stärker wachsen wird, als bisher prognostiziert. „Den Unternehmen mit konkreten Planungsvorhaben werden weitere folgen – die Zahl der Unternehmen, die sich mit Cloud-Angeboten auseinandersetzen, wächst täglich. Die vielfältigen Möglichkeiten und Optionen des Cloud-Einsatzes geben IT wie Geschäftsführung gute Argumente für einen Einsatz – hier muss nur das geeignete Einstiegsprojekt gefunden werden.“

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , ,

Kommentare sind geschlossen.