ERP-Software aus der Cloud mit Sage Office Online

Sage Software offeriert Unternehmensanwendungen aus allen Bereichen wahlweise als Desktop-Lösung oder Software-as-a-Service (SaaS). Für KMU kommt eine neue Cloud-ERP-Lösung hinzu.

Sage Software ProdukteMit dem neuen Sage Office Online erweitert Sage Software sein Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen um eine kaufmännische Lösung aus der Cloud. Das ERP-Paket kombiniert Auftragsmangement und Finanzbuchhaltung. Die Software-as-a-Service richtet sich an Unternehmen mit zehn bis 100 Mitarbeitern, die jederzeit von Desktops oder mobilen Geräten aus auf die Anwendungen zugreifen möchten. Firmen haben mit der neuen Cloud-Option fortan die Wahl, ob sie ihre ERP-Tools wie gehabt lokal installieren wollen oder sie online nutzen möchten.

Sage Office Online schließt die Lücke zwischen Sage One, das sich an Kleinstunternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern richtet, und Sage Office Line 24, das mit Zusatzmodulen von Sage-Partnern und eigenen Spezialanpassungen erweiterungsfähig ist und Unternehmen bis 200 Mitarbeiter anspricht. Sage Office Online ist im Gegensatz zum kleinen Bruder One mehrplatzfähig und bietet Zusatzfunktionen wie ein automatisiertes Mahnwesen.

Sage bietet inzwischen ein umfangreiches Produktspektrum aus der Cloud. Das Portfolio reicht von Lösungen für Unternehmer und Freiberufler über Startups und kleine Betriebe bis zu mittelständischen Unternehmen. Dazu gehören Buchhaltungssoftware, ERP, Lohnsoftware und Personalverwaltungssoftware sowie Softwareservices wie CRM und die E-Payment-Lösung Sage Pay.

(Bild: Sage Software)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.