Orange Business Services erweitert UC-Lösung mit Microsoft Lync

„Business Together as a Service Microsoft“ ist eine neue Unified-Communications-Lösung (UC) und Collaboration-Plattform für Unternehmen auf Basis von Microsoft Lync.

unifiedcommunicationsDie Produktivität der Mitarbeiter im Unternehmen lässt sich mit intelligenten Kommunikations- und Collaboration-Tools erheblich steigern. Allein der Informationsaustausch nimmt mehr als ein Drittel (37 Prozent) der Arbeitszeit in Unternehmen in Anspruch, so dass komfortable Anwendungen die Effizienz der Belegschaft fördern und Wissen im Unternehmen nicht verloren geht. Mit einer Unified-Communications-Plattform und Collaboration-Tools in der Cloud können Unternehmen sicherstellen, dass alle Mitarbeiter von jedem Standort aus auf die Anwendungen zugreifen können.

Orange Business Services hat seine UC-Plattform „Business Together as a Service“ jetzt um Microsoft Lync erweitert, um Unternehmen eine Kommunikationslösung anbieten zu können, die unabhängig von der gewählten IT-Umgebung arbeitet. Die Software richtet sich an Unternehmen ab einer Größe von 500 Mitarbeitern. Angeboten als Cloud Service, wird die Lösung von Orange Business Services gemanagt. Die IT-Abteilung konfiguriert die Software über ein Verwaltungsportal, in dem sich zum Beispiel Benutzeraccounts anlegen und Profile verwalten lassen.

Kommunikationsplattform aus der Cloud für Desktop und mobile Geräte

Die Software-as-a-Service soll sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnen, denn sie lehnt sich mit ihrem Look and Feel an die Oberfläche bekannter Programme an. Das verkürzt die Einführungszeit und den Support-Aufwand. Zum Funktionsumfang von „Business Together as a Service Microsoft“ gehören Telefonie, Unified Messaging, Instant Messaging, Conferencing-Dienste via Audio, Video und Web sowie ein Präsenz-Management. Die Software steht den Mitarbeitern auf dem Desktop und auf Smartphones und Tablets zur Seite, um überall und jederzeit mit Kollegen und Kunden in Kontakt zu bleiben.

„Business Together as a Service Microsoft“ soll ab Juni 2015 europaweit verfügbar sein. Abgerechnet wird monatlich pro Benutzer auf „Pay-as-you-go“-Basis. Eine angepasste Version der Unified-Communications-Lösung für Skype for Business ist ebenfalls in Arbeit.

(Bild: Orange)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.