QualysGuard 7.5: Schwachstellenscanner aus der Cloud

Ein Update erweitert den cloudbasierten Sicherheitsscanner um Automatisierungsfunktionen und hilft Administratoren, die Security- und Compliance-Tools komfortabler zu verwalten.

Mit seiner Cloud-Plattform QualysGuard bietet Qualys eine komplette Sicherheitslösung und das Compliance-Management aus der Cloud. Administratoren hinterlegen in einer Webkonsole individuelle Compliance-Regeln und konfigurieren die Schwachstellensuche. Sie behalten dabei den Überblick über die Sicherheit globaler Netzwerke, können Reparaturzyklen planen und Berichte generieren.

Unternehmen greifen in Version 7.5 auf neue Scan- und Verwaltungswerkzeuge zurück. Der Workflow wurde mit automatischen Funktionen zur Ausnahmebehandlung optimiert. Der Verwalter kann beispielsweise Ausnahmen für Probleme definieren, die sich kurzfristig nicht beseitigen lassen und legt die Priorität auf andere Bereiche. Durch kontinuierliches Scannen planen Unternehmen mehrere Scan-Aufträge über ihr Netzwerk hinweg, die nacheinander abgearbeitet werden.

Um die Übersicht zu behalten, kommt ein neuer Kalender für Scan-Appliances ins Spiel, der alle Sicherheitskontrollen visuell aufbereitet. Außerdem bieten die Appliances nun eine Kapazitätsansicht in Form eines Diagramms. Ungenutzte Scan-Appliances sind so schnell zu finden und können besser in die Überwachungsprozesse eingebunden werden. Unter Windows sind nun Compliance-Scans auch ohne Administratorrechte möglich.

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.