Salesforce.com startet Marketing Cloud

In seiner Salesforce Marketing Cloud vereint Salesforce.com verschiedene Lösungen für das Marketing in sozialen Netzwerken.

In den vergangenen anderthalb Jahren hat Salesforce.com mit Radian 6 und Buddy Media zwei Spezialisten für Social Media übernommen, aus deren Lösungen man nun eine neue Plattform gestrickt hat: die Salesforce Marketing Cloud. Vorgestellt wurde diese heute auf der Hausmesse Dreamforce, Marketing-Chef Michael Lazerow versprach neue Einblicke ins Social Web und Unterstützung bei allen Aktivitäten, um aus Kontakten treue Kunden zu machen.

Die Salesforce Marketing Cloud soll Unternehmen dabei helfen, Inhalte mit sozialen Komponenten anzureichern und stellt dafür über 50 so genannte Social Apps bereit, etwa für Preisausschreiben oder Fotogalerien. Sie wertet über 400 Millionen Quellen im Web aus, um Erkenntnisse über Trends zu gewinnen, darunter auch Facebook, Twitter und YouTube.

Die Marketing Cloud ist an Salesforce CRM angebunden, um sich mit Kunden zu vernetzen, und unterstützt bei Koordination und Durchführung von Werbekampagnen in sozialen Netzwerken. Viele Workflows und Analysen sollen sich automatisieren lassen, damit aus der Vielzahl an Informationen die relevanten herausgefiltert, aufbereitet und darauf basierend Marketingstrategien entwickelt werden können.

Die Ergebnisse der Kampagnen liefert die Marketing Cloud in Echtzeit, darunter viele Informationen, die helfen sollen, die Kampagnen zu optimieren und neue Kampagnen zu entwickeln.

Die Salesforce Marketing Cloud ist ab sofort verfügbar, der Einstiegspreis liegt bei 5000 Dollar.

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , ,

Kommentare sind geschlossen.