Mailbox.org sagt Microsoft Office 365 und Google Apps den Kampf an

Gemeinsames Arbeiten an Dokumenten, sichere Kommunikation und Gruppenkalender für Unternehmen bietet jetzt auch Mailbox.org. Das neue Cloud-Office soll eine sichere Alternative zu Office 365 und Google Apps darstellen.

Cloud-OfficeDer auf E-Mail-Dienste für höchste Datenschutzansprüche spezialisierte Cloud-Anbieter Mailbox.org erweitert sein Software-as-a-Service-Portfolio um Cloud-Office. Unternehmen und Selbstständige können jetzt Office-Anwendungen online nutzen und Groupware wie gemeinsame Kontakte, Kalender, Aufgaben und Datei-Freigaben über Mailbox.org nutzen. Hinter Mailbox.org und Cloud-Office steht die Berliner Heinlein Support GmbH.

Wie bei seinen E-Mail-Diensten setzt Mailbox.org auch bei den Office-Anwendungen, Kalendern und Filesharing auf hohe Sicherheitsstandards. Die Daten der Anwender liegen redundant vor und werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert. E-Mails versenden Kunden automatisch PGP-verschlüsselt, ohne sich um die Einrichtung zu kümmern.

Cloud-OfficeDie Office-Anwendungen basieren auf der Open-Source-Software OX App Suite von Open-Xchange. Anwender können damit direkt im Browser Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Kalender und Kontakte nutzen und gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Die Software-as-a-Service ist damit geräteunabhängig und auch auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones abrufbar.

Abgerechnet wird der Cloud Service nach der Anzahl der Nutzer. Der Administrator kann die Accounts zentral verwalten, Zugriffs-Rechte vergeben und die Nutzeraccounts jederzeit erweitern oder reduzieren.

Cloud-Office von Mailbox.org ist ab sofort in Deutschland verfügbar und soll ab Januar 2015 auch internationalen Kunden offenstehen. Die webbasierten Anwendungen stehen schon wenige Minuten nach der Bestellung bereit.

(Bilder: Mailbox.org)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.