T-Systems und VMware kooperieren

Im Rahmen einer Partnerschaft wollen T-Systems und VMware einen einfacheren und schnelleren Zugang zu Cloud-Diensten bieten. Wer Ressourcen aus der Cloud benötigt, soll diese ohne großen Aufwand zubuchen können.

Da viele Kunden von T-Systems ohnehin auf VMware setzen, hat die Telekom-Tochter ihre Zusammenarbeit mit dem Cloud-Spezialisten intensiviert. Auf dem VMware Forum 2012 in Frankfurt verkündete man eine strategische Partnerschaft, in deren Rahmen T-Systems von VMware zertifiziert wird und ab Herbst auf Basis von vSphere und vCloud Director die VMware vCloud Datacenter Services anbietet. Diese sollen es Unternehmen ermöglichen, einfach und schnell Kapazitäten aus der Cloud zu beziehen – sei es, um die eigenen IT-Ressourcen zu erweitern oder vorhandene Systeme in die Cloud zu migrieren. Das alles soll mehr oder weniger »per Knopfdruck« geschehen, wie Jürgen Urbanski, Cloud-Experte bei T-Systems und Mitglied des Cloud-Führungsteams der Telekom, es ausdrückte. Er betont: »Durch den Einsatz der bewährten und von uns lange Jahre selbst genutzten VMware-Technologien können wir garantieren, dass die Daten unserer Kunden geschützt und jederzeit zurückholbar sind.«

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , ,

Kommentare sind geschlossen.