VMware kündigt neue Cloud-Disaster-Recovery-Tools an

Der Hersteller für Virtualisierungssoftware VMware hat eine neue Disaster-Recovery-Lösung für seine Hybrid Cloud vorgestellt. Außerdem ist die vCloud Air OnDemand jetzt allgemein verfügbar.

vmware-vcloud-air-disaster-recoveryNeue Services stehen in der VMware-Cloud zur Verfügung. Der Hersteller bietet seine Hybrid-Cloud-Infrastruktur vCloud Air jetzt auch als On-Demand-Service an, bei dem Kunden nur die Cloud-Ressourcen zahlen, die sie auch tatsächlich genutzt haben. Außerdem schaltet VMware eine Erweiterung des Dienstes frei, der eine Kostenvorhersage für die abonnierten IT-Services erlaubt.

Verbessert: VMware vCloud Air Disaster Recovery

Die größte Neuerung ist aber die überarbeitete Disaster-Recovery-Lösung, das Unternehmen noch besser vor langwierigen Systemausfällen schützen soll. VMware vCloud Air Disaster Recovery lässt sich laut Hersteller besonders leicht konfigurieren und ist schnell einsatzbereit. Die Software kann virtuelle Maschinen in der vCloud Air replizieren und Daten und Anwendungen im Fall eines Systemausfalls wiederherstellen. Die replizierten Daten werden in einem virtuellen Rechenzentrum im „Warm-Standby“-Modus vorgehalten und stehen im Notfall sofort bereit.

Die neue Disaster-Recovery-Lösung ist mit allen vorhandenen Anwendungen und Betriebssystemen der vCloud-Air-Anwender kompatibel. Der IT-Administrator kann mehrere Wiederherstellungspunkte einrichten. Mit Hilfe von Snapshots ist es möglich, die Cloud-Anwendungen nach einem Systemfehler oder einem Angriff in den gewünschten Systemzustand zurückversetzen und so den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten.

(Bild: VMware)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.