Wie IT-Abteilungen die Schatten-IT aufspüren und entschärfen

IT-Abteilungen können jetzt unautorisierte Apps und Dienste identifizieren, die die Mitarbeiter im Unternehmen einsetzen. Sie bringen geschäftliche Daten wieder unter Kontrolle, selbst wenn die Daten bei einem Drittanbieter liegen.

netskopeDas Systemhaus Fritz & Macziol hat eine Partnerschaft mit dem US-Cloud-Security-Spezialisten Netskope angekündigt, um deren Sicherheitssoftware in Deutschland anzubieten. Netskope hat eine Lösung entwickelt, mit der es Unternehmen gelingt, ihre Schatten-IT aufzuspüren und unschädlich zu machen.

Unautorisierte Apps und Cloud-Dienste bilden eine Schatten-IT

In vielen Unternehmen existiert neben den offiziellen Diensten und Anwendungen für den Geschäftsalltag noch eine Parallelwelt, in der Mitarbeiter ohne Wissen der IT-Verantwortlichen die geschäftlichen Daten nutzen, speichern und versenden. Das können unsichere Apps auf mobilen Geräten sein oder Cloud-Speicherdienste wie Dropbox, in denen die sensiblen Daten landen, ohne dass die IT-Experten darüber Bescheid wissen oder diese kontrollieren können. Die Schatten-IT stellt inzwischen ein großes Risiko für die IT-Sicherheit, insbesondere den Datenschutz, und die Compliance dar, weil sie die Sicherheitsmaßnahmen der IT-Abteilung aushebelt – und oft gar nicht bemerkt wird.

Der Ulmer IT-Dienstleister Fritz & Macziol bringt nun die Netskope Active Platform nach Deutschland, mit der Unternehmen ihre IT analysieren und eine Schatten-IT identifizieren können. Sie Lösung entdeckt unautorisierte Software und Apps und verrät den IT-Fachleuten, wenn sich Unternehmensdaten auf Cloud-Plattformen von Drittanbietern befinden. Die Sicherheitslösung kann als Software-as-a-Service oder on Premise eingesetzt werden. Netskope Active Platform verschafft IT-Verantwortlichen nebenbei auch einen guten Überblick über den tatsächlichen Bedarf an Apps und Cloud-Diensten, so dass sich geeignete Ressourcen für die Mitarbeiter bereitstellen lassen.

(Bild: Netskope)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.