Cloud-Daten kommen mit „Fog Computing“ näher ans Netzwerk

Cisco hat eine Technologie vorgestellt, mit der Unternehmen wichtige Daten beim Cloud Computing schneller abrufen. Fog Computing soll Echtzeitanwendungen, das Internet der Dinge und Business Intelligence beschleunigen.

cisco-fog-computing-grafikDer Netzwerkausrüster Cisco hat auf der Cisco Connect 2014 in Berlin eine neue Datenverarbeitungs-Technologie vorgestellt, die der Hersteller als Fog Computing bezeichnet. Beim Fog Computing sollen nur die wichtigsten Daten eines Unternehmens näher am eigenen Netzwerk vorgehalten werden.

Was sich da im Nebel befindet, sind zum Beispiel Speicher- und Analysefunktionen, die für Echtzeitanwendungen, Business Intelligence und ähnliche kritische Prozesse benötigt werden.

Die Vorteile von Fog Computing

Fog Computing dient nicht nur der Beschleunigung der zeitkritischen Prozesse, es kann auch die Datenübertragungswege zwischen Netzwerk und Cloud entlasten. Unternehmen reduzieren die IT-Kosten, weil weniger Traffic anfällt und geringere Speicher-Kapazitäten in der Cloud benötigt werden. Die wertvollsten Daten des Unternehmens liegen beim Fog Computing deutlich näher am eigenen Firmennetzwerk, was die Servicequalität verbessert und die Sicherheit erhöht.

Einsatzfelder: Internet der Dinge und industrielle Prozesse

In der Industrie können mit den vorgelagerten Services im Fog Prozesse optimiert werden, indem auf Basis einer Echtzeitanalyse Steuerbefehle abgesetzt und Korrekturen sofort durchgeführt werden. Aber auch das Internet der Dinge könnte von der neuen Datenverarbeitung im Nebel profitieren, beispielsweise bei der intelligenten Verkehrssteuerung. Mit Fog Computing können die umfangreichen Daten der vernetzten Welt schneller verarbeitet werden. Bereits heute sind laut Cisco etwa 25 Milliarden intelligente Objekte miteinander vernetzt und häufen Daten an, die sich mit Fog Computing besser in den Griff bekommen lassen.

Die Cloud wird durch Fog Computing natürlich nicht überflüssig. Reguläre Anwendungen und Auswertungen erledigen Unternehmen in der Cloud, während die zeitkritischen, lokalen Entscheidungen nahe am Netzwerk, im Fog, getroffen werden, wo das schneller und effizienter möglich ist als im entfernten Rechenzentrum eines Cloud Providers.

(Bild: Cisco)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.