Gartner: Europa beim Cloud-Einsatz zwei Jahre hinter den USA zurück

Gewitterwolken (Quelle: millicent_bystander, CC BY 2.0)

Bild: millicent_bystander (CC BY 2.0)

Nach Meinung der Gartner-Analysten hinkt Europa den USA beim Cloud Computing mindestens zwei Jahre hinterher. Als Ursache hat man unter anderem den Datenschutz und die Euro-Krise ausgemacht.

Das Interesse an der Cloud sei in Europa groß, urteilt das Analystenhaus Gartner aktuell, werde aber durch die Tatsache, dass in den EU-Staaten unterschiedliche wirtschaftliche Voraussetzungen und rechtliche Rahmenbedingungen herrschen, ausgebremst. Wenigstens zwei Jahre betrage der Rückstand auf die USA.

Vier Hindernisse hat man für die Cloud in Europa identifiziert. Da sind nach Gartner-Meinung etwa die unterschiedlichen und sich ändernden Datenschutzregularien in den Mitgliedsstaaten, die es erschweren, Daten in die Cloud zu verlagern. Einzelne Staaten würden eigene Cloud-Agendas auf den Weg bringen, statt gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Zudem hält man die Kritik an US-Gesetzen wie dem Patriot Act für übertrieben und verweist auf den britischen Regulatory of Investigatory Powers Act, der den Behörden ähnliche Befugnisse einräumt.

Hindernis Nummer Zwei ist laut Gartner die Verschiedenheit der EU-Staaten, die länderübergreifende Prozesse behindert. In jedem Land seien die Vorschriften und Geschäftspraktiken anders und oft nicht zueinander kompatibel, was es bei einem so schnell wachsenden Markt wie Cloud Computing für viele Unternehmen erschwere, eine kritische Masse an Kunden zu erreichen. Allerdings hätten einige Anbieter diese Komplexität bereits als Chance erkannt und würden gezielt Lösungen entwickeln.

Drittens führt laut Gartner der Prozess, Richtlinien auf EU-Ebene zu entwickeln und diese dann in nationales Recht umzusetzen, zu starken Verzögerungen. Zumal jeder Staat noch eigene Anpassungen vornehmen könne, die über das in der EU beschlossene hinausgehen.

Letztendlich verhindere zudem die Euro-Krise aktuell viele Investitionen in die Cloud, urteilt man bei Gartner. Das alles werde die Cloud in Europa zwar nicht aufhalten, so Gartner-Vizepräsident David Mitchell Smith, dafür seien die Vorteile der Cloud einfach zu attraktiv. Doch die Cloud-Einführung in vielen Bereichen werde stark verlangsamt.

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.