IDC prognostiziert Cloud-Boom

Die Analysten von IDC sagen dem Thema Cloud Computing für das Jahr 2012 seinen großen Durchbruch voraus. In vielen Bereichen sollen vor allem SaaS-Lösungen zum Business-Standard werden.

Für die Analysten von IDC zieht 2012 das große Jahr des Cloud Computings herauf, in dem die Technologie ihren Durchbruch in den Unternehmensalltag schafft. Während das weltweite IT-Budget in diesem Jahr um knapp 7 Prozent auf 1,8 Billionen US-Dollar anwachsen soll, haben die CIOs und IT-Verantwortlichen weiterhin mit knappen Budgets bei steigenden Aufgaben zu kämpfen. Dieser Kostendruck soll laut IDC ein wesentlicher Treiber für Cloud Computing Angebote werden, so dass neue kommerzielle Unternehmensanwendungen bereits zu 80 Prozent auf Cloud-Plattformen eingeführt werden.

Hinzu kommen das internationale Streben nach einheitlichen Richtlinien und Zertifikaten, sowie der stark wachsende Wettbewerb. Neben etablierten Branchengrößen wie HP, IBM und Microsoft sind besonders die zwei Web-Unternehmen Amazon und Google auf bestem Wege, zu wichtigen Kräften im Cloud Computing zu werden. Amazon rechnet damit, im 2012 mit Cloud-Services erstmals mehr als eine Milliarde Dollar umzusetzen, Google wird dieser Entwicklung nach der Einschätzung von IDC schon bald nachziehen. „Der Wechsel in der Branche auf die dritte Plattform wird sich 2012 beschleunigen. Die Branchenführer müssen erhebliche Investitionen tätigen und folgenreiche Entscheidungen treffen. Unternehmen wie Microsoft, HP, SAP, RIM und andere – darunter auch Apple – stehen 2012 teilweise am Scheideweg. Ende 2012 werden wir einen guten Eindruck davon haben, welche Anbieter bis zum Ende des Jahrzehnts zu den Branchenführern gehören und welche nicht.”, prophezeit Frank Gens, Senior Vice President und Chief Analyst bei IDC.

Mit getragen wird die Stärke der „jungen Wilden” auch von einer Entwicklung innerhalb des Cloud Computing-Marktes: Nachdem bereits vielerorts die nötigen Voraussetzungen und Kapazitäten geschaffen wurden, wird künftig der Aufbau von Anwendungsplattformen und Ökosystemen immer wichtiger. Neben Cloud Computing machen die IDC-Analysten vor allem Big Data, Mobile Computing und Social Networks als große IT-Themen des Jahres 2012 aus. Gemeinsam sollen diese Felder für mindestens 80 Prozent des Wachstums der IT-Ausgaben bis 2020 verantwortlich sein.

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.