Uneinigkeit über Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Einer Studie zufolge lagern schon fast 50 Prozent der Unternehmen sensible Daten in der Cloud, doch darüber, wer für deren Schutz verantwortlich ist, herrscht Uneinigkeit. Das Unternehmen selbst, sagen die einen. Der Cloud-Provider, die anderen.

Fast zwei Drittel der vom Ponemon Institute im Auftrag von Thales Information Systems Security befragten Unternehmen wissen nicht, welche Sicherheitsmaßnahmen ihr Cloud-Provider trifft, um sensible Daten in der Cloud zu schützen. Das ist insofern bedenklich, als dass fast die Hälfte bereits solche Daten in Cloud übertragen hat und ein Drittel vorhat, das in den nächsten Jahren zu tun. Natürlich könnten immer noch die Unternehmen selbst versuchen, die Daten durch Verschlüsselung zu schützen, doch 46 Prozent sehen hier vor allem den Cloud-Anbieter in der Pflicht. Nur die Hälfte ist der Meinung, die Verschlüsselung der Daten vor der Übertragung in die Cloud sei ihre Aufgabe – und wiederum die Hälfte von diesen überlasst das Schlüsselmanagement dem Cloud-Provider.

»Selbst wenn ein Unternehmen die Daten erst in der Cloud verschlüsseln lässt, muss es unbedingt die Kontrolle über das Schlüsselmaterial behalten. Denn wer die Schlüssel hat, kontrolliert den Datenzugriff«, warnt Richard Moulds, Vizepräsident bei Thales IIS.

Immerhin 39 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass der Datenschutz durch die Verlagerung der Daten in die Cloud beeinträchtigt wird, was Larry Ponemon, Gründer des Ponemon Institute, als »ziemlich ernüchterndes Ergebnis« bezeichnet. Die wirtschaftlichen Vorteile der Cloud hätten für viele Firmen mehr Gewicht als die Sicherheitsproblematik.

Interessanterweise sind Unternehmen, die besonders großen Wert auf Sicherheit legen, laut den Studienergebnissen eher geneigt, ihre Daten der Cloud anzuvertrauen. Die Macher der Studie führen das darauf zurück, dass diese Unternehmen möglicherweise besser einschätzen können, wann und wie Daten verschlüsselt werden müssen.

(Bild: FutUndBeidl / CC BY 2.0)

Anzeige

Ähnliche Artikel


TAGS: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.